6T6A0942-Bearbeitet.jpg

Ein "Co-Owner" -
Was ist das überhaupt?

An dieser Stelle suchen wir verantwortungsbewusste, liebende und umsorgende Pflegefamilien, die einen Hund bei sich aufnehmen möchten, der gleichsam unsere Zucht bereichern darf!

Aber fangen wir vorne an: Aus unserer Sicht braucht ein jeder Hund individuelle Aufmerksam-keit, Fürsorge und Pflege. Genau deswegen führen wir auch keine Großzucht, sondern sind eine kleine familiäre Zucht geblieben. Unsere Hunde genießen ihr Dasein als vollwertige Familienmitglieder – wir leben MIT und nicht von unseren Hunden.

Diesem Grundkonzept folgend können wir nicht alle Hunde, welche das gewünschte Zuchtpotential aufweisen und unsere Zucht durch Art und Wesen zu bereichern vermöchten, behalten. Wir könnten Ihnen schlicht nicht in dem Umfang, in dem es uns unser Qualitätsanspruch abverlangt, gerecht werden. Überdies hat uns die Erfahrung auch gelehrt, dass der ein oder andere Hund (so wie wir Menschen eben auch charakterlich individuell sind) schlicht den „Kleinverbund“ oder gar das Dasein als gehegter Einzelhund dem Leben im größeren Rudel vorzieht.

 

An dieser Stelle schließt sich nunmehr der Kreis und das Konzept der „Co-Ownerschaft“ kommt ins Spiel. Was als sogenanntes „Guardian-Programm“ in den USA weit verbreitet ist und sich dort großer Beliebtheit erfreut, ist hierzulande weitgehendes Neuland.

 

Dieses Neuland möchten wir gerne gemeinsam mit Ihnen betreten, bietet die „Co-Ownerschaft“ aus unserer Sicht doch zentrale Vorteile für Sie, uns und die jeweiligen Hunde.

 

Der zentrale Vorteil für den Hund liegt darin, dass er in Ihrer Familie, bei Menschen die ihn lieben, ein Leben als vollwertiges Familienmitglied führen und die volle Aufmerksamkeit genießen kann.

 

Gleichzeitig müssen wir als Züchter nicht auf entsprechendes Zuchtpotential verzichten, sondern können uns dergestalt ausgesuchte, besondere Hunde für die Weiterzucht erhalten.

 

Für Sie als Co-Owner birgt das Konzept schließlich gleich mehrere Vorteile! Zunächst einmal bekommen Sie die Möglichkeit, zum NULLTARIF einen exzellenten Hund zu bekommen. Und exzellent mein hier wirklich exzellent: Namentlich in einer „Qualität“, die anderweitig gar nicht zum Verkauf gestanden hätte, müssten wir ihn doch selbst behalten.

Gleichzeitig haben Sie uns als Züchter an Ihrer Seite! Sie können sich auf uns verlassen, sich die Verantwortung mit uns teilen und von unserer langjährigen Erfahrung in Zucht und Hundeerziehung profitieren. Insofern stehen wir nicht nur als „Mentor“ bei Erziehungs-, Futter- und sonstigen Fragen mit Rat und Tat zur Seite, sondern übernehmen auch, wann immer es uns möglich ist, die Urlaubsbetreuung für Sie bzw. Ihren Schützling.

 

Überdies beteiligen wir uns auch an den Kosten: Wir übernehmen die Kosten der Haftpflichtversicherung sowie die für Impfungen und Entwurmungen des Hundes und beteiligen uns an der Hundesteuer,

 

Schließlich nehmen Sie auf Wunsch auch am Zuchtgeschehen Teil und lernen viel über die Zucht, indem sie den gesamten Prozess von Gesundheitstests über die Auswahl des Rüden, die Verpaarung, die Trächtigkeit, die Welpen, die Welpenpflege und den Welpenverkauf mitverfolgen – und zwar ohne dass ihnen hieraus Kosten oder Verantwortung entstehen.

 

Sie sehen also: Das Konzept bietet für alle Parteien ausschließlich Vor- und keinerlei Nachteile.

 

Voraussetzung für eine "Co-Ownerschaft" ist eine gewisse räumliche Nähe zu uns (ggf., bei weiterer Entfernung, entsprechende Fahrbereitschaft), die regelmäßigen Kontakt zu uns ermöglicht und auch den geplanten Zuchteinsatz logistisch gut organisieren lässt.

 

Selbstverständlich finden sämtliche der vorgenannten Details in einer vertraglichen Regelung, die die Rechte und Pflichten beider Parteien eindeutig und klar regelt.

 

Sollten Sie hiernach an der Aufnahme eines unserer Hunde im Rahmen der „Co-Ownerschaft“ interessiert sein, lassen Sie uns dies bitte rechtzeitig wissen.